69 = Sexstellung bei der sich die Partner gleichzeitig oral verwöhnen

Die Sexstellung 69 gehört wohl zu den bekanntesten Stellungen für den beidseitigen Oralverkehr.

Woher kommt die Bezeichnung 69?

Bei der Stellung 69 geht es um die orale Stimulation beider Partner, welche gleichzeitig ausgeübt wird. Die Bezeichnung stammt von der Körperhaltung, die dabei von den beiden Sexpartnern eingenommen wird.

  • beide Partner sind einander zugewandt
  • dabei befindet sich der Kopf immer in der Nähe des Genitalbereiches des Partners oder der Partnerin
  • die Stimulation geschieht dabei in erster Linie mit Mund und Zunge, kann aber durch die Hände unterstützt werden

Die leicht verschlungene Körperhaltung, die dabei die beiden Partner einnehmen, erinnert an die Zahl 69.

Lustvolle Stimulation muss nicht immer gleich sein

In der Stellung 69 können sich sowohl heterosexuelle als auch homosexuelle Paare stimulieren. Doch es muss nicht immer die liegende Seitenlage sein, bei der die beiden richtig in Fahrt kommen. Die Liebesstellung 69 lässt sich ebenso gut stehend oder auch übereinander liegend praktizieren.

Zurück zum Glossar

Interessante Anzeigen für Dich

Sex-Tipps & Erotik-Ratgeber rund um Sex