TT = „tit torture“ – Titten-Folter oder „tit trimming“

Mit der Abkürzung TT wird in Kontaktanzeigen oder auf Sexprofilen auf eine bestimmte Vorliebe und Sexpraktik hingewiesen, die oftmals im BDSM angesiedelt ist.

Was verbirgt sich hinter dem Kürzel TT?
Hinter der Abkürzung TT verbergen sich zwei englische Ausdrücke:

  • T: tit
  • T: trimming oder torture

Übersetzt bedeutet das: Titten-Folter. Gemeint ist damit eine etwas härtere Brustmassage oder Kneifen in die Brüste, was vor allem im Vorspiel und auch während des Geschlechtsaktes für zusätzlichen Lustgewinn sorgen kann.

Stimulierende Spielchen

Bei der Titten-Folter geht es meist darum, über den Schmerz zu einem höheren Lustempfinden zu kommen. Häufig wird es von den Sexpartnern auch zur Stimulation genutzt, denn der stetige Wechsel zwischen Schmerz und Luststeigerung wirkt besonders für Frauen äußerst reizvoll.

Diese harte Brust-Massage wird meist in das erregende Vorspiel eingebaut und beschränkt sich nicht immer nur auf die feste Massage. Das feste Zwirbeln der Brustwarzen oder auch das Abbinden des Busens fällt in diese Spielkategorie ebenso hinein, um nur einige Spielvarianten zu nennen.

Zurück zum Glossar

Interessante Anzeigen für Dich

Sex-Tipps & Erotik-Ratgeber rund um Sex